RSS

Schlagwort-Archive: Gottesdienst

Seitenblick: Berliner Weihnachtsgottesdienste 2013.

Weihnachten entscheidet sich in der KrippeHinweise auf Messen und Gottesdienste in Berlin und Brandenburg an Weihnachten 2013 finden Sie hier:

Informationen des römisch-katholischen Erzbistums Berlin und Beispiele von evangelischen Vespern und Metten im Bereich der Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Alt-katholische Gottesdienste in Berlin hier. Weitere Informationen zu Feiern für alleinstehende Menschen gibt es hier.

Wir vom Rogate-Kloster, die Rogate-Gemeinschaft St. Michael und Janitoren wünschen Ihnen ein gesegnetes Fest zu Christi Geburt. Möge die Sehnsucht der Menschen nach Frieden und Geschwisterlichkeit neue Nahrung erhalten und sich erfüllen.

Wir laden herzlich ein:

  • Silvesterandacht 2013Silvester, 31. Dezember 2013, 14:30 Uhr, Andacht zum Jahresende, Nikodemus-Kirche, Nansenstraße 12/13, 12047 Berlin-Neukölln, U Hermannplatz
  • Donnerstag, 2. Januar 2014, 19.30 Uhr, Komplet – in der Kapelle (Lesung Josua 1, 1-9)
  • 2. Sonntag nach dem Christfest, 5. Januar 2014, 10:00 Uhr, Eucharistie, Nikodemus-Kirche, Nansenstraße 12/13, 12047 Berlin-Neukölln, U Hermannplatz
  • Unseren Gottesdienstplan für den Januar 2014 finden Sie hier.
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Dezember 2013 in Aktuelles

 

Schlagwörter: , ,

Willkommen: Gottesdienst für Mensch und Tier am 3. Oktober.

Tiersegnung 2013Franz von Assisi gilt vielen als erster Tierschützer. Die Kirche gedenkt seiner jährlich am 3. bzw. 4. Oktober.

Wir feiern daher am Donnerstag, 3. Oktober, einen Gottesdienst zum Tag des Heiligen. Dazu laden wir Mensch und Tier in die Kirche ein.

Beginn ist um 15.00 Uhr. Ort: Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostel-Kirche 1, Berlin-Schöneberg. Prediger in diesem Jahr: Pfr. Burkhard Bornemann von der gastgebenden Gemeinde.

Erreichbar ist die Kirche mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M85, M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Eine Facebook-Einladung für diesen Gottesdienst finden Sie hier.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. September 2013 in Aktuelles, Gottesdienst

 

Schlagwörter: , , , ,

Gottesdienst: Termine des Rogate-Klosters.

Wir möchten gern auf ausgewählte Gottesdienste des Rogate-Klosters in der Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, Lageplan, aufmerksam machen:

  • Dienstag, 31. Juli, 19.oo Uhr, Rogate-Vesper (Zwölf-Apostel-Kirche)

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M85, M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 28. Juli 2012 in Aktuelles, Gottesdienst, Termine

 

Schlagwörter:

Gottesdienst: Heute Rogate-Messe zum Motzstraßenfest.

Das Rogate-Kloster lädt heute Abend ein:

Die Liturgie der Abend-Messe finden Sie hier.


Den Sommer-Plan des Klosters für die Monate Juni, Juli und August finden Sie hier.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 15. Juni 2012 in Aktuelles, Gottesdienst, Termine

 

Schlagwörter: ,

Gottesdienst: Willkommen zur Rogate-Tiersegnung am Franziskustag 2011.

Herzlich willkommen am Montag, 3. Oktober 2011, 15.oo Uhr, zum Rogate-Gottesdienst für Mensch und Tier (mit Tiersegnung/Blessing of Animals).

Am Tag des Heiligen Franziskus feiern wir in unserer gastgebenden Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde einen besonderen Gottesdienst, in dem wir über unser Verhältnis zu den Tieren nachdenken. Eingeladen sind alle, also auch die Tiere mit ihren Haltern.
Franz von Assisi gilt vielen als erster Tierschützer. Weil er am Vorabend des 4. Oktober starb und dieser nach damaliger Zeitrechnung nicht mehr zum 3. Oktober zählte, wird sein Fest von der katholischen Kirche am 4. Oktober gefeiert. Dagegen gedenkt die evangelische Kirche seiner am 3. Oktober.

Ort: Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, Lageplan.

Mitwirkende: Dr. Klaus Lüdcke, Tierschutzbeauftragter des Landes Berlin, Thomas M. Schimmel, Missionszentrale der Franziskaner, Pfarrer Reinhard Dalchow, Frater Franziskus u.a.

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Die Facebock-Einladung dazu hier.

Der Termin 2012 ist am Donnerstag, 4. November, 19.00 Uhr, in der Zwölf-Apostel-Kirche: Segnung für Mensch und Tier.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 30. August 2011 in Termine

 

Schlagwörter: ,

Gottesdienst: Betrachtung zum Sonntag Rogate.

Ein Privatsender wollte es wissen. Vor Jahren schickte er kurz vor dem Heiligen Abend ein Paar an die Türen zweier Pfarrhäuser und eines Klosters. Ein Test mit versteckter Kamera. Mal sehen, wie Kirchenleute auf eine Hochschwangere in Not und Schneegestöber reagieren. Gegen Mittagnacht klingelte man die Pfarrer raus: „Unser Zug ist abgefahren, haben kein Geld und brauchen eine Unterkunft!“
Test-Pfarrer 1 rief nach langer Zeit aus dem Fenster: „Der Pfarrer ist nicht da. Kommt morgen wieder! Die Tür ist zugeschlossen. Ich liege schon zu Bett und kann nicht aufstehen!“ Fremdschämen war angesagt, als er sich später vor der Kamera erklärte.
Pfarrer 2 öffnete und teilte knapp und entschieden mit: „Helfen kann ich euch nicht!“
Die Klosterbrüder hatten schließlich den Braten gerochen, denn dort gibt es keinen Bahnhof. Die Geschichte konnte nicht stimmen. Sie boten Mahlzeit und ein Bett für die Nacht. Und sie waren schließlich froh, dass sie beim Kirchen-Test gewonnen hatten…. hier weiterlesen…

Sie finden den Text von Frater Franziskus in der Wochenzeitung „Die Kirche“ vom 29.5.2011 in voller Länge hier.

Willkommen zu unseren Rogate-Gottesdiensten an diesem Wochenende in Berlin-Schöneberg: Sonnabend, 28. Mai, 12.oo Mittagsgebet vor der Kirche. 18.oo Uhr Vesper. Sonntag, 29. Mai, 10.oo Uhr Evangelische Messe. Die Ordnung der Rogate-Messe finden Sie hier. Bilder der Messe finden Sie hier.

So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, für die Könige und für alle Obrigkeit, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Frömmigkeit und Ehrbarkeit. Dies ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserm Heiland,welcher will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Denn es ist „ein“ Gott und „ein“ Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gegeben hat für alle zur Erlösung, dass dies zu seiner Zeit gepredigt werde. (Sonntag Rogate, Epistellesung 1. Timotheus 2, 1 – 6a)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. Mai 2011 in Gottesdienst

 

Schlagwörter: , ,

Gottesdienste: Am Wochenende zum Sonntag Rogate.

Wir laden dieses Wochenende ein zum Mittagsgebet am Sonnabend, 12.oo Uhr, entweder vor oder in der Sakristei der Zwölf-Apostel-Kirche (je nach Wetterlage).

Sonnabend, 18.oo Uhr, Vesper.

Sonntag, 10.oo Uhr, Evangelische Messe. Die Ordnung der Rogate-Messe finden Sie hier.

Herzlich willkommen!

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.
 

Schlagwörter: , ,

Gottesdienst: Sonnabend, Mittagsgebet in der Zwölf-Apostel-Kirche.

Wir laden ein zum Mittagsgebet am Sonnabend, 14. Mai, 12.oo Uhr, in der Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, Berlin-Schöneberg.

Herzlich willkommen!

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 8. Mai 2011 in Andachten

 

Schlagwörter: , , ,

Blick über den Tellerrand: Gottesdienst-Anregung zum Tschernobyl-Jahrestag.

Dokumentation einer Arbeitshilfe der „Hilfe für Tschernobyl-Kinder“ in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

„Aus Anlass des 25. Jahrestages der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl arbeitete seit Anfang dieses Jahres ein Redaktionsteam der Arbeitsgemeinschaft an einer Gottesdiensthilfe, in deren Mittelpunkt ein Gottesdienstentwurf steht, in dem an das Geschehen erinnert, den Opfern gedacht, für geleistete Hilfe gedankt und die Notwendigkeit weiterer Unterstützung bewusst gemacht werden soll.

Beim Redaktionsschluss des Heftes wussten wir noch nichts von der furchtbaren Naturkatastrophe, die den Norden Japans verwüstete und der Tausende Menschen zum Opfer fielen. Wir ahnten auch nicht, dass dieses verheerende Erdbeben und die riesige Flutwelle eine neue atomare Katastrophe mit bisher nicht abzuschätzenden Folgen verursachen würde.
Vor diesem Hintergrund ist in den letzten Tagen auch immer wieder an das Reaktorunglück von Tschernobyl und seine Auswirkungen erinnert worden.

Wenn wir nun alle Gemeinden in unserer Landeskirche einladen, am 25. April (Ostermontag) oder am 26. April 2011 einen Gottesdienst im Gedenken an den 25. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zu feiern, gehen wir natürlich davon aus, dass dabei auch der aktuellen japanischen Katastrophe und deren Opfern gedacht wird. (…)

Wir würden uns freuen, wenn Ihnen unsere Arbeitshilfe Anregungen und Impulse für die Gestaltung eines eigenen Gottesdienstes geben kann.“

Die Gottesdiensthilfe zum 25. Jahrestag der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl finden Sie hier.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 25. April 2011 in Blick über den Tellerrand

 

Schlagwörter: ,

Rückblick: Der Rogate-Lektorenkurs geht am 28. Mai weiter.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Rogate-Lektorenkurs wird sich am 28. Mai mit dem Ablauf der Messe beschäftigen. Am vergangenen Wochenende ging es um den Rosenkranz und dem Singen in der gregorianischen Tradition. Bruder Raphael erklärte Geschichte und Variationen des meditativen Betens mit der Kette. Insbesondere ging er dabei auf die großen Traditionen in der katholischen Kirche ein und schlug thematisch den Bogen zur ökumenischen Bewegung.

Die Theorie und Praxis des Psalmodierens war zweiter Schwerpunkt des Thementages der Rogate-Lektoren vor Ostern. Kantor Christoph Claus von der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde führte in die Theorie und Praxis ein. Dank seiner alle begeisternden Unterrichtsmethode kam es schnell zu einem guten Klang und die Teilnehmenden gewannen Sicherheit und Freude im Psalter-Wechselgesang.

Da zu dem Rogate-Gottesdiensten immer das Psalmsingen gehört, soll dies auch im Herbst weiter in Theorie und Praxis fortgeführt werden. Die Kurse sind für für weitere Interessenten offen. Anmeldung bei Frater Franziskus:

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. April 2011 in Rückblick

 

Schlagwörter: , ,

 
%d Bloggern gefällt das: