RSS

Rückblick: Friedenslicht an die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz übergeben.

18 Dez

Im Rahmen einer Feierstunde hat die Rogate-Initiative den Berliner Schwestern der Perpetuellen Indulgenz das Friedenslicht aus Bethlehem überbracht.

Die Wurzeln der heutigen Schwestern der Perpetuellen Indulgenz reichen bis in das Jahr 1979 zurück: Am Karsamstag traten in San Francisco die ersten „Sisters“ in Erscheinung. Schon zu dieser Zeit wurden von den Nonnen Spendengelder gesammelt, das sie dann sozial schwachen Menschen der Queer Community zur Verfügung stellten, um ihnen zum Beispiel die Finanzierung von Arztbesuchen oder das Aufsuchen von Rechtsbeistand zu ermöglichen. Im Laufe der Jahre wurden durch die Gemeinschaft weltweit mehrere Millionen US-Dollar für HIV- und AIDS-Projekte gesammelt, es wurden unzählige Informationsbroschüren und Kondomen verteilt. Heute gibt es weltweit rund 1.500 Schwestern, die sich dem Kampf gegen AIDS – und auch alle anderen sexuell übertragbaren Krankheiten – verschrieben haben. Die Gemeinschaft hat sich mittlerweile auch für heterosexuelle und weibliche Mitglieder geöffnet.

Frater Franziskus dankte der Gruppe bei der Überreichung des Friedenslichtes im Namen der Rogate-Initiative für ihren unermüdlichen Einsatz in der Aids-Prävention. An der Feierstunde nahm zudem Edmund Mangelsdorf als 1. Rogate-Vorsitzender teil.

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 18. Dezember 2010 in Rückblick

 

Schlagwörter:

3 Antworten zu “Rückblick: Friedenslicht an die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz übergeben.

  1. Heiko Hildebrandt

    18. Dezember 2010 at 18:02

    danke, dass sie gestern da waren.

    heiko

     
  2. Heiko Hildebrandt

    18. Dezember 2010 at 18:07

    danke, dass sie gestern dabei waren.
    heiko

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: