RSS

Terminhinweis: Karfreitagsprozession in der Mitte Berlins

16 Mrz

Eine Einladung der evangelischen Kirche in Berlin:

Die christliche Tradition verknüpft die sieben Tagzeiten des Stundengebetes mit den Stationen der Passion Jesu und den sieben römischen Stationskirchen. Im Gedenken daran richtete man im deutschen Sprachgebiet Karfreitagsprozessionen so ein, dass sie sieben Stationen an jeweils sieben Kirchen hatten. Die Prozession begleitet am Karfreitag den leidenden Christus. Es wird in der Lesung der Passionsgeschichte symbolisiert. Die Lesungen tragen die Pfarrer der entsprechenden Stationskirchen vor. Gleichzeitig erinnert deie Berliner Karfreitagsprozession an den sieben Stationen an Leidende in aller Welt. Diese Erinnerung geschieht in der Verknüpfung der Besonderheiten der Geschichte der Orte unserer Prozession mit diesen Leidenden. Unser Schweigen symbolisiert unsere Solidarität mit Ihrem Schmerz und dem Leiden Christi. Nur die Klanghölzer und Karfreitagsratschen als Ersatz für Musik geben neben dem Schweigen unserem Schrecken Ausdruck. Damit knüpft die Berliner Karfreitagsprozession an diese in vielen Jahrhunderten gewachsene Tradition an. Sie ist eine geistliche Übung, Leid auszuhalten und sich dem Schmerz zu stellen.

Mehr zur Berliner Karfreitagsprozession am 2.4.2010 hier.

Advertisements
 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: