RSS

Ökumenischer Gottesdienst: Rogate-Vorstand am 5.11. eingeführt

06 Nov

Rogate-Einführungsgottesdienst am 5.11.2009: Ulrich Reinfried, Pastor Uwe Meltzko, Pfarrer Andres Fuhr, Waldtraud Wendland, Edmund Mangelsdorf, Pater Josef Rohrmayer, Miguel-P. SchaarAm Donnerstag, 5. November 2009, wurde der Vorstand der Ökumenischen Rogate-Initiative in einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Zwölf-Apostel-Kirche zu Berlin-Schöneberg in sein Amt eingeführt. Pfarrer Dr. Andreas Fuhr stand dem Abendgottesdienst vor und wies auf die enge Verwurzelung des Vereins in der Gemeinde und dem Kiez hin.

Pater Josef Rohrmayer vom Schöneberger Afrika-Center und Pastor Uwe Mletzko vom Verein für Innere Mission in Bremen wirkten an der Einsegnung mit.

Am Gottesdienst nahm u.a. mitbetend und in der gewohnt herzlich-konstruktiven Weise Schönebergs Noch-Superintendent Wolfgang Barthen sowie sein Stellvertretender Kreisältester Stefan Schult de Morais teil.

Den Liturgiezettel für die Andacht finden Sie hier.

Einzug und Eingangschoral „Herr Jesu Christ, dich zu uns wend“, Evangelisches Gesangbuch Nr. 155

Die Begrüßung durch Gemeindepfarrer Dr. Andreas Fuhr, das Eingangsgebet, die Psalmlesung als Wechselgebet sowie die Lesung aus Jesaja 58:

Das Lied vor der Predigt: „Du meine Seele, singe“, Evangelisches Gesangbuch Nr. 303:

Die Predigt von Pastor Uwe Mletzko (Teil 1):

Teil 2 der Predigt von Pastor Uwe Meltzko:

Das Lied nach der Predigt: „Brich mit den Hunrigen dein Brot“, Evangelisches Gesangbuch Nr. 420:

Die Vermahnung, Verpflichtung und Einsegnung des Vorstands der Initiative:

Das im Gottesdienst gesprochene Fürbittengebet:

Barmherziger Vater, wir danken dir für die Gemeinschaft in die du uns stellst, wir danken dir für die Begabungen und Talente, die unsere Kirchen und Gemeinden prägen. Lass uns immerfort gemeinsam auf dem Weg des Friedens die Wahrheit suchen, im Streit das gemeinsame Ziel erkennen und fröhlich dich bekennen. Lass uns Frucht und Hoffnung bringen. Mach du uns stark, segnender Gott.

Kehrvers der Gemeinde (Evangelisches Gesangbuch 135, 4)

Güldner Himmelsregen,
schütte deinen Segen
auf der Kirche Feld;
lasse Ströme fließen,
die das Land begießen,
wo dein Wort hinfällt,
und verleih, dass es gedeih,
hundertfältig Früchte bringe,
alles ihm gelinge.

Jesus, unser Bruder, wir danken dir für allen Willen zur Gestaltung gemeinsamen Lebens, für einen wachen Geist und Menschen, die uns zur Seite gestellt werden. Hilf uns, dass unsere Seele sich nicht betrübe und wir voller Hoffnung unseren Dienst tun. Hilf uns aus allem Streit und Hass, wehre dem Zorn und der Gewalt auf unseren Straßen und Häusern. Mach du uns stark, unser Seelenhüter und Beschützer.

Kehrvers der Gemeinde (Evangelisches Gesangbuch 135, 5)

Gib zu allen Dingen
Wollen und Vollbringen,
führ uns ein und aus;
wohn in unsrer Seele,
unser Herz erwähle
dir zum eignen Haus;
wertes Pfand, mach uns bekannt,
wie wir Jesus recht erkennen
und Gott Vater nennen.

Heiliger Geist,wir danken dir für alle Einsicht und die Kraft immer neu beginnen zu können, wir danken dir für das Licht des Tages und die Flamme einer Kerze. Wir wissen um die Begrenztheit unseres Lebens hier. Wir bitten dich um Einsicht, dass wir unsere Zeit auf Erden nutzen, um unseren Nächsten zu dienen und die Hand zum Gebet und zum Frieden zu strecken. Wir bitten dich für alle, die gestorben sind, die uns fehlen und die wir vermissen. Lass sie in deinen Frieden eingehen und geleite alle, die heute Nacht sterben. Mach du uns stark, unser Licht!

Kehrvers der Gemeinde (Evangelisches Gesangbuch 135, 6)

Hilf das Kreuz uns tragen,
und in finstern Tagen
sei du unser Licht;
trag nach Zions Hügeln
uns mit Glaubensflügeln
und verlaß uns nicht,
wenn der Tod, die letzte Not,
mit uns will zu Felde liegen,
daß wir fröhlich siegen.

Gott, der du bist heilig und drei in eins, wir danken dir für das Glück der Gemeinschaft, für die gelingende Ökumene, die Zusammenarbeit zwischen den Kirchen und allen Menschen guten Willens. Segne du die Initiativen in dieser Stadt, die zum Frieden, zur Gerechtigkeit und zu einem Zusammenhalt aller beitragen. Segne du die Kirchengemeinden und Initiativen, dass sie Orte der Hoffnung werden und für alle Menschen offen sind. Segne du die Rogate-Initiative, dass sie zur Verständigung beitrage, Gottesdienste zu deinem Lob feiere und dem Menschen zum Glauben helfen möge. Mach du uns stark, du Schöpfer allen Lebens.

Kehrvers der Gemeinde (Evangelisches Gesangbuch 135, 7)

Lass uns hier indessen
nimmermehr vergessen,
dass wir Gott verwandt;
dem lass uns stets dienen
und im Guten grünen
als ein fruchtbar Land,
bis wir dort, du werter Hort,
bei den grünen Himmelsmaien
ewig uns erfreuen.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. November 2009 in Aktuelles, Andachten

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: